Home
Wir über uns
Service
Dienstleistungen
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap
Auftragsformular

Service

Willkommen auf unserer Service-Seite! Hier finden Sie wertvolle Tipps und Tricks aus der Praxis. Profitieren Sie von diesem zusätzlichen, kostenlosen Service.

Wir möchten Ihnen hier einen möglichst vielseitigen Service bieten und ergänzen diese Seite laufend um neue Angebote. Falls Sie dennoch einmal etwas vermissen sollten, schicken Sie uns doch bitte einfach eine kurze E-Mail ad-acta.otto@t-online.de Über Kritik und Anregungen unserer Kunden freuen wir uns immer.

Welche Akten sie ab 2016 nicht mehr aufbewahren müssen.

 

Aufbewahrungsfristen

Nach der Abgabenordnung gibt es zwei wichtige steuerliche Aufbewahrungsfristen:

  • Zehn Jahre lang müssen Bücher, Aufzeichnungen, Inventare, Jahresabschlüsse, Lageberichte, Eröffnungsbilanzen und Buchungsbeleg aufgehoben werden. Gleiches gilt für alle Arbeistanweisungen und Organisationsunterlagen, die diese Belege verständlich machen und erläutern. Ab 1. Januar 2016 können somit alle entsprechenden Unterlagen bis Jahrgang 2005 vernichtet werden.
     
  • Sechs Jahre lang müssen empfangene Handels- und Geschäftsbriefe, Geschäftsbereichte sowie Unterlagen, die für die Besteuerung wichtig sind, aufgehoben werden. Ab 1. Januar 2016 können somit alle entsprechenden Unterlagen bis Jahrgang 2009 vernichtet werden.


Im einzelnen sind folgende Akten aufzubewahre.

Aufbewahrungsfrist 10 Jahre:

  • Änderungsnachweis der EDV-Buchführung, Anlagevermögensbücher und -karteien, Arbeitsanweisungen für EDV-Buchführung, Ausgangsrechnungen, Ausfuhrunterlagen
  • Belege (soweit mit Buchfunktion), Bilanzen (Jahresbilanzen), Buchungsbelege
  • Debitorenlisten (soweit Bilanzunterlagen), Depotauszüge
  • Eingangsrechnungen, Eröffnungsbilanzen
  • Gewinn- und Verlustrechnungen, Grundstücksverzeichnisse (soweit Inventar)
  • Handelsbücher, Hauptabschlußübersicht
  • Inventar
  • Jahresabschlüsse, Journale für Hauptbuch und Kontokorrent
  • Kassenberichte, Kassenbücher und -blätter, Kontenpläne und Kontenplanänderungen, Kontenregister, Kontoauszüge
  • Lageberichte, Lieferscheine, Lohnbelege
  • Magnetbänder mit Buchfunktion
  • Nachnahmebelege
  • Organisationsunterlagen der EDV-Buchführung
  • Quittungen
  • Rechnungen, Reisekostenabrechnungen
  • Sachkonten, Saldenbilanzen, Speicherbelegungsplan bei EDV-Buchführung
  • Verbindlichkeiten (Zusammenstellungen), Verkaufsbücher, Vermögensverzeichnisse
  • Wareneingangs- und ausgangsbücher

Aufbewahrungsfrist 6 Jahre:

  • Abrechnungsunterlagen (soweit nicht Buchungsbelege), Abtretungserklärungen, Aktenvermerke, Angebote, Angestelltenversicherung (Belege), Außendienstabrechnungen (soweit nicht Buchungsbelege)
  • Bankbürgschaften, Betriebsabrechnungsbögen mit Belegen als Bewertungsunterlagen, Betriebskostenabrechnungen, Betriebsprüfungsberichte, Bewertungsunterlagen, Bewirtungsunterlagen, Bilanzunterlagen, Buchungsanweisungen
  • Darlehensunterlagen
  • Einheitswertunterlagen
  • Fahrkostenerstattungsunterlagen (soweit nicht Buchungsbelege), Finanzberichte, Frachtbriefe
  • Gehaltslisten, Geschäftsberichte, Geschäftsbriefe, Grundbuchauszüge, Gutschriftsanzeigen (soweit nicht Buchungsbelege)
  • Handelsbriefe, Handelsregisterauszüge
  • Investitionszulage (Unterlagen)
  • Jahresabschlußerläuterungen
  • Kalkulationsunterlagen, Kreditunterlagen
  • Lagerbuchführungen, Lohnkonten und -listen
  • Mahnbescheide, Mietunterlagen
  • Preislisten, Prozessakten
  • Schadensunterlagen, Schriftwechsel, Spendenbescheinigungen, Steuerunterlagen
  • Telefonkostennachweise (soweit nicht Buchungsunterlagen)
  • Überstundenlisten
  • Versand- und Frachtunterlagen, Versicherungspolicen, Verträge
  • Wechsel